12. Januar 2017Kantonsbibliothek

Januar-Buchempfehlungen

Wir helfen gern bei der Qual der Wahl und bieten Entscheidungshilfen für den Unterricht! Eine Thurgauer Arbeitsgruppe berät monatlich auf SCHULBLATT-Online!

Alle weiteren Rezensionen sind in der Broschüre oder unter
www.jugendliteratur-aktuell.ch zu finden


Faust : Der Tragödie erster Teil
Text von Flix
Carlsen 2014,
ISBN: 978-3-551-71374-2
96 Seiten, brosch., Fr. 21.90

Aufgemacht wie ein Vintage-Reclamheftchen, das sicher nicht nur mich an meine ersten Leseversuche von sogenannter Pflichtlektüre erinnert, verblüfft der Inhalt durch eine Faustadaption, die vor allem amüsant und aberwitzig ist. Wörtliche Zitate in ganz anderem Kontext entstauben Goethes Werk, ohne es zu beleidigen. Dass der liebe Gott mit Computerproblemen zu kämpfen hat und sein Besucher Meph beim Eintreten über das Kabel stolpert und es dabei aussteckt, zeigt die fast burleske, ganz freie Nacherzählung des alten Stoffs. Gretchen heisst zwar Margarethe, ist aber türkischer Abstammung – und schon versprochen. Auch hier gibt es zwar kein Happy End, dafür aber ein überaus geglücktes Lese- und Bilderschauvergnügen, denn Flix’ gezeichnete Figuren sind unwiderstehlich.
Lesealter ab 12 / J Comic


Der Schatz Rackhams des Roten
Die sieben Kristallkugeln : Der Sonnentempel
Text von Hergé
Übersetzt aus dem Französischen
Carlsen 2015,
ISBN: 978-3-551-73910-0
192 Seiten, geb., Fr. 18.30

(Tim und Struppi, Kompaktausgabe, Bd.5)
Für einmal keine Neuerscheinung, sondern eine Neuauflage von drei «Tim und Struppi»-Abenteuern aus der neu erschienenen Kompaktauflage in insgesamt acht Bänden. Der 1907 in Belgien geborene Georges Remi Hergé zeichnete in seinem unverwechselbaren Zeichenstil mit erfrischendem Witz über 50 Jahre lang etliche Abenteuerbände des belgischen Klassikers «Tim und Struppi».Vor rund 85 Jahren erschien die erste Folge seiner «Tim und Struppi»-Abenteuer. Was da fast schon historisch tönt, hat wenig mit den überaus fesselnden und genial rhythmisierten Einzelgeschichten zu tun, die nach wie vor faszinieren und eine grafische Ästhetik vermitteln, die ausgesprochen wohltuend ist. Inhaltsangaben finden sich auf der bemerkenswerten Website des Verlages (www.carlsen.de).
Lesealter ab 10

 


Der Traum von Olympia 
Die Geschichte von SamiaYusuf Omar
Kleist, Reinhard
Text von Kleist, Reinhard
Carlsen 2015,
ISBN: 978-3-551-73639-0,152 Seiten, brosch., Fr. 26.90

Das aktuelle und brisante Thema bewegt durch die mutige Umsetzung. Aus einer Pressemitteilung, einer von vielen ähnlichen, wo Menschen bei der Überfahrt von Afrika nach Europa ihr Leben verlieren, bleibt auch mir das Schicksal der jungen Olympiaanwärterin für London 2013 im Gedächtnis. Die talentierte Läuferin Samia aus Somalia, die schon an der Olympiade in Peking 2008 teilnehmen konnte, ist von der olympischen Idee begeistert. In dieser berührenden Comic-Biografie begegnen wir ihr in ihrem Land, erleben ihren Drang zum Abschied, ihre persönlichen Konflikte und die Stationen ihrer Flucht. Reinhard Kleist hat mit den Aussagen von Samias Hinterbliebenen und ihren Facebook-Einträgen ihre Geschichte zu konstruieren versucht und sie in aussagekräftige, gut lesbare Bilder übertragen. Es ist eine hochaktuelle Biografie der anderen Seite, fern und doch so nah.
Lesealter ab 14