20. März 2017PHTG Veranstaltungen

Grenzen des Wissens: Probleme und Lösungen für die Zukunft

Der Abschlussvortrag am 29. März 2017 um 18:30 in der Campus Aula Kreuzlingen von Christina Colberg trägt den Titel «Globaler Wandel – die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: Was kann die Bildung dazu beitragen?». Die Dozentin und Fachbereichsleiterin Natur, Mensch, Gesellschaft an der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) beleuchtet Bildung als Schlüsselfaktor für eine lebenswerte Zukunft.

Der Abschlussvortrag am 29. März 2017 von Christina Colberg trägt den Titel «Globaler Wandel – die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts: Was kann die Bildung dazu beitragen?». Die Dozentin und Fachbereichsleiterin Natur, Mensch, Gesellschaft an der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) beleuchtet Bildung als Schlüsselfaktor für eine lebenswerte Zukunft. Die aktuellen globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenverknappung, Armut, Terrorismus und Migration sind vielschichtig. Christina Colberg plädiert für Bildung für möglichst weite Teile der Bevölkerung als einziges nachhaltiges Mittel bei diesen Herausforderungen; dies gerade in weniger entwickelten Ländern, die mit Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption, Kriminalität und Terrorismus kämpfen.

Der Eintritt ist frei.

www.grenzen-des-wissens.de