04. Dezember 2017Kantonsbibliothek

Bücher für Schlaumeier

Buchempfehlungen von jla (jugendliteratur aktuell) für den Dezember 2017.

Bilderbuch

Büchner, SaBine
Friedemann
Text von Hennig, Simone
Ravensburger 2017, ISBN: 978-3-473-44694-0
32 Seiten, geb., Fr. 19.90

Der 5-jährige Friedemann ist eigentlich ein unkomplizierter Typ. Das muss er auch sein, denn bei vier Schwestern braucht es gute Nerven. Seine eigenwillige Bockigkeit zeigt sich nur beim Anziehen: Hosen, Pullover, Socken – alles zu eng, zu piksig, zu bunt! Am liebsten läuft Friedemann deshalb nackt („füdliplutt“) herum und trägt gar keine Textilien auf sich. Einzig beim Spielen mit dem Grossvater, der in seiner Kurzsichtigkeit und fantasievollen Witzigkeit im hohen Alter von 89 Jahren in seinem Abenteuergarten samt Wohnwagen eine Spielwiese fürs Anderssein bietet, kann sich Friedemann mit dem fallschirmartigen Pullover der Vogelscheuche anfreunden. Selten kann beim Bilderbuchlesen so viel über Details der vorwitzig-frechen Zeichnungen gelacht werden, sind doch die Rollenklischees hier wunderbar karikiert (Mädchen verkleiden sich gerne, Jungs lieben Flugzeuge ...). Die Gestaltung besticht in blaugrünen Familienansichten, wie sie dem Alltagsleben vieler Paare entspringen. Ein erholsam unkonventionelles Buch für den Gabentisch! (ES)
Vorlesealter ab 4 / Bilderbuch, Lustiges, Familie, Aussenseiter


Unterstufe
Collodi, Carlo
Pipi, der kleine rosarote Affe
Bearbeitet und erweitert von Gallenzi, Alessandro
Illustriert von Scheffler, Axel
Jacoby & Stuart 2017, ISBN: 978-3-946593-17-1
126 Seiten, geb., Fr. 17.90

Auf edlem Papier und mit feinen Pinselstrichen illustriert, vollführt hier das Autorenduo einen Geniestreich. Collodi – weltberühmt durch seinen Pinocchio – wollte nie Kinderbuchautor sein und geriet mit dem Welterfolg in einen Produktionszwang. Er verstand sich selbst als italienischer Charles Dickens oder Shakespeare, war studierter Theologe und Philosoph und schrieb nur aus Gründen der Erwartung für seine loyale Leserschaft diverse Abenteuer für Kinderzeitschriften. So auch die vorliegende Story des lustigen Affen Pipi aus dem Jahr 1883. Die Fröhlichkeit und der Originalhumor werden subtil übersetzt und das Ergebnis ist rundum gelungen: Hier bevölkern bekannte Figuren das Tableau: Die Fee mit den türkisfarbenen Haaren steckt in der Figur des Kaninchens, Pinocchio selbst tritt auf als der 10-jährige Herr Alfred. A. Gallenzi fügt wertvolles historisches Material (Editions- und Rezeptionsfakten) zur Biografie Collodis an – eine sehr lesenswerte Neuentdeckung für Gross und Klein! (ES)
Vorlesealter ab 6 / Vorlesen, Klassiker, Tier Affe


Mittelstufe
Tamaro, Susanna
Bart, das sprechende Huhn und der Hüter der Weisheit
Illustriert von Müller, Thomas
Hanser 2017, ISBN: 978-3-446-25704-7
208 Seiten, geb., Fr. 21.90

Der 10-jährige Bart lebt in einer hochtechnisierten Welt: Ernährung und Bildung werden von Computern geregelt, seine Kindheit (er lebt ohne physisch vorhandene, aber mit emotional und digital verbundenen Eltern in einem modernen Appartement) wird von Monitoren überwacht, alle Gefühle blendet er aus. Als sein einziger Freund, der geliebte Teddy Kapok, im Müll landen soll, versucht Bart ihn gegen alle Vorschriften zu retten. Er lernt Tienlu, den Sammler der verloren gegangenen Dinge, kennen und er trifft ein Huhn, das der Legebatterie entwischt ist. Die drei fliehen aus dem Kontrollsystem – hinein in ein fantastisches Buch, das für Bart das unglaublichste Abenteuer seines Lebens bereithält: Er soll nichts weniger als die Träume der Menschheit retten! Es ist eine im wahrsten Sinne magische Reise durch die Technik verrückte Gegenwart und ihren Utopien von einem vermeintlich besseren Leben. Ausgezeichnet mit dem Premio Strega für das beste italienische Kinderbuch 2016. (ES)
Lesealter ab 10 / Cypertech, Fantasie, Familie


Oberstufe
Bernardy, Jörg
Philosophische GEDANKENsprünge : Denk selbst!
Illustriert von Wölfel, Linda
Beltz & Gelberg 2017, ISBN: 978-3-407-82220-8
142 Seiten, geb., Fr. 23.90

Denken ist wahrhaftig ein Abenteuer, das den Menschen verändern kann. Den Sprung wagen und die Welt, die um einen herum ist, zu hinterfragen – was für ein Fest der Sinne für Wahrheitssucher, Selbsterfinder und Andersdenker! Zu Themen von Natur und Tieren, über die Liebe, Gesellschaft und den Sinn des Lebens finden in diesem klugen Band philosophische Theorien, Thesen, Fragen und Gedankenexperimente statt. Wer bin ich und wer will ich sein? Den existenziellen Grundfragen stellen sich alle jungen Menschen auch jenseits der sozialen Netzwerke und erkaufen sich dennoch ihre Aufmerksamkeit über die Pflege des Datenprofils. Dieses herausfordernde, klassische Buchobjekt eignet sich als Geschenkbuch zu Konfirmation, Firmung und Geburtstag, denn es spricht in seiner farbigen Grafik junge Menschen an. Es trifft den richtigen Ton und stellt echte Fragen, simuliert in seinen Texten authentische Alltagssituationen und bietet konstruktive Lösungen aus Sinnkrisen der Adoleszenz, indem es mit (verbalen) Mutproben herausfordert. (ES)
Lesealter ab 13 / Philosophisches, Adoleszenz


weitere Buchempfehlungen von JLA

12_Buecher_Schlaumeier  [PDF, 611 KB]