07. Februar 2018Medienspiegel

Dossier: Uni Zürich ködert die klügsten Gymi-Schüler

Studieren vor der Matur: Die Universität Zürich lanciert ein Pilotprojekt für besonders begabte Mittelschüler. Ab diesem Herbstsemester dürfen hochbegabte Gymnasiasten der obersten beiden Klassen ausgewählte Einführungs- und Grundkurse besuchen. Dabei dürfen sie maximal einen halben Tag in der Schule fehlen und müssen den verpassten Stoff nachholen.

Luzerner Zeitung, 7. Februar 2018: «Das Studieren auf Probe für Gymnasiasten ist ein Flop» ...»

Tages-Anzeiger, 1. Februar 2018:
«Uni ködert die klügsten Gymi-Schüler»  ...»

Neue Zürcher Zeitung, 1. Februar 2018:
«Gymischüler dürfen auf Probe studieren»  ...»

Basellandschaftliche Zeitung, 1. Februar 2018:
«Talentjagd beginnt immer früher: Mittelschüler dürfen künftig in Uni-Vorlesungen»  ...»

Basellandschaftliche Zeitung, 1. Februar 2018:
«Mathe-Genie (14) über Frühförderung: «Die Leistung kann darunter leiden» ...»