08. März 2018Amtsleitung

Gegen die Verschuldung von Jugendlichen – «Schuldenmodul Thurgau» gestartet

Das Thurgauer Konkursamt und Betreibungsinspektorat, die Organisationen BENEFO, Caritas Thurgau und FinanceMission lancieren ein gemeinsames Angebot zur Schuldenprävention und zur Förderung der Finanzkompetenz von Schülerinnen und Schülern.

Gemäss Bundesamt für Statistik leben rund 27 Prozent der 18-bis 24-Jährigen in der Schweiz in einem Haushalt mit Schulden. Kinder und Jugendliche sind heutzutage starken Konsumreizen ausgesetzt. Schuldenexperten sind sich einig: Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle geraten, ist es wichtig, dass sie sich frühzeitig mit Geld und Konsum auseinandersetzen.

Vor diesem Hintergrund haben am Mittwoch in Bischofszell das Thurgauer Konkursamt und Betreibungsinspektorat sowie die Organisationen BENEFO, Caritas Thurgau und Finance¬Mission das Schuldenmodul Thurgau vorgestellt. Ab 19. März 2018 bieten rund 20 Expertinnen und Experten von Betreibungsämtern und Budgetberatungsstellen Schulbesuche für die 3. Sekundarklassen an. In einem Film über einen verschuldeten jungen Mann informieren sie die Jugendlichen über Ursachen und Folgen von Schulden  und zeigen ihnen in einem zweistündigen Workshop, wie man ein eigenes Budget für den Lehrlingslohn und das Taschengeld erstellt.

Um den Schulbesuch nachhaltig zu verankern, stellt der Verein FinanceMission den Lehrpersonen kostenlose Lernmaterialien zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein auf den Lehrplan 21 abgestimmtes, digitales Lernspiel sowie Unterrichtsmaterialien zur Förderung der Finanzkompetenz auf Sekundarstufe I. Die Trägerschaft von FinanceMission bilden die Lehrerverbände LCH und SER sowie die schweizerischen Kantonalbanken. Ziel von FinanceMission ist es, Jugendliche für den verantwortungsbewussten Umgang mit Geld zu sensibilisieren und ihre finanzielle Allgemeinbildung zu verbessern.

Informationen zum Schuldenmodul Thurgau sind auf der Webseite von FinanceMission aufgeschaltet. Dort können Lehrpersonen auch Termine für die Unterrichtsbesuche buchen. Ausserdem bietet der Verein FinanceMission am 14. März und
22. August 2018 kostenlose Einführungskurse in das Lerngame und die Materialien an.

Informationen  ...»





Statements

Cornelia Komposch, Departement für Justiz und Sicherheit
«Diese Präventionsmassnahme geniesst in der politischen Agenda eine hohe Priorität. Die Zahlen zeigen, dass rund jeder 4. Thurgauer Schulden hat und dies bereits in jungen Jahren!»

Beat W. Zemp, Präsident Verein FinanceMission, Zentralpräsident LCH
«FinanceMission ist ein innovatives Lernangebot und ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sich eine gemischte Trägerschaft sinnvoll für die Förderung der Finanzkompetenz in den öffentlichen Schulen engagieren kann.»

Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Thurgauer Kantonalbank
«Die frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema Finanzen ist in unserer konsum¬orientierten Gesellschaft wichtig. Darum engagieren wir uns als führende Bank im Kanton im Verein FinanceMission.»

Beat Brüllmann, Amtschef Amt für Volksschule Thurgau
«Mit dem Schuldenmodul Thurgau erhalten die Lehrpersonen in ihrer Arbeit mit dem Lehrplan Volksschule Thurgau eine wertvolle Unterstützung.»

Presseecho
Thurgauer Zeitung, 8. Februar 2018: «Gar nicht erst in die Schuldenfalle tappen» ...»