10. April 2018Kulturagenda

Dokumentarfilm: Leaning Into The Wind

Der Film begleitet den Land Art-Künstler Andy Goldsworthy über mehrere Jahre bei seiner Arbeit, nach Brasilien, in die USA, nach Gabun, Frankreich, Spanien, England und Schottland. Wie schon in seinem Film «Rivers and Tides» gelingt es Thomas Riedelsheimer das faszinierende Universum Andy Goldsworthys und seine Werke in hinreissende Bilder und Töne zu fassen. Seine Kunst ist unverwechselbar und hat sich dennoch verändert. Immer wieder setzt Andy Goldsworthy seinen eigenen Körper ein. Er arbeitet in der Landschaft ebenso wie in der Stadt, allein, zusammen mit seiner Tochter Holly, mit grossen Teams und dem Einsatz schwerer Maschinen – ein immer Lernender und Suchender - voller Aufmerksamkeit, Spannung und Geduld. Regelmässig kehrt er zurück zu einer umgestürzten Ulme, wo er seit vielen Jahren immer wieder neue Ansätze für seine Arbeit findet.

Ab 50 Schüler/innen kann ein beliebiger Kinosaal an einem beliebigen Datum (vormittags) gebucht werden; Eintritt CHF 10.- und 12.- CHF. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an info@kinokultur.ch.

Flyer  ...»

Trailer: «Leaning Into The Wind», Porträt über Andy Goldsworthy