09. Mai 2018Unterricht

Lernen mit Robotern

Mit dem neuen Roberta Regio Zentrum stellt die PH Zug Schulen Know-how und Material zur Verfügung, um selbstständig eigene Roboter zu konstruieren und zu programmieren. Das Roberta Regio Zentrum Zug (RRZ Zug) ist im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme entstanden.

In der Schweiz gibt es neben dem RRZ Zug erst drei weitere Zentren in Bern, Lausanne und Winterthur. Die Pädagogische Hochschule Zug (PH Zug) ist somit Pionierin in der Zentralschweiz.
Mit der Einrichtung dieses Zentrums bietet die PH Zug Lehrpersonen aller Schulstufen jährlich Weiterbildungskurse in Robotik und Informatik an. Zudem ermöglicht das RRZ Zug den Zuger Schulen die Materialausleihe für eigene Robotik-Projekte.
Hauptziel des Zentrums ist, Lehrerinnen und Lehrer so auszubilden, dass sie mit ihren Schülerinnen und Schülern ab der dritten Primarklasse eigene Roboter konstruieren, diese programmieren und in die faszinierende Welt der Robotik und Kybernetik eintauchen können.

Mit der Digitalisierung Schritt halten
Die Digitalisierung unserer Welt ist in vollem Gange. Hochentwickelte, autonome Roboter, Drohnen und selbstfahrende Autos sind keine Science-Fiction mehr. In Zukunft werden digitale Geräte und komplexe, informationsverarbeitende Systeme den Alltag noch stärker und in allen Lebensbereichen durchdringen. Kinder und Jugendliche von heute erlernen den Umgang mit digitalen Technologien intuitiv, auch ohne das Zutun der Eltern und Lehrpersonen. Aufgabe der Schule ist es, die «User» zu aktiven, kompetenten und kreativen Gestalter der digitalen Zukunft zu entwickeln.

Der Lehrplan 21 verpflichtet die Schulen nicht nur dazu, Programmieren als wichtigen Teil des ICT-Unterrichts einzuführen, sondern eröffnet den Lehrpersonen vielmehr die Chance, Robotik und Informatik auch in andere Fächer wie z.B. Mathematik, Geometrie, Sachkunde, Ethik und Sprache in den Unterricht der Primarschule ab der dritten Klasse bis zur Oberstufe zu integrie¬ren.

Mehr Infos  ...»