06. Juni 2018Medien & Informatik

Dossier: Ende Klassenchats mit Whatsapp?

Wegen der neuen Datenschutzregeln der EU müssen Whatsapp-Nutzer mindestens 16 Jahre alt sein. Das könnte das Aus für die praktischen Klassenchats bedeuten – doch es gibt einen Ausweg.

BAZ-online vom 6. Juni 2018: «Was angehende Lehrer von Whatsapp halten»   ...»  (Video)
Schulorganisation mit Social Media? Wir haben an der Pädagogischen Hochschule nachgefragt.
Aargauer Zeitung, 6. Juni 2018: «Knatsch um WhatsApp-Klassenchats»  ...»
Aargauer Zeitung, 5. Juni 2018: «Whatsapp erhöht Alterslimite – doch Lehrer und Schüler chatten weiter» ...»
Luzerner Zeitung,
5. Juni 2018: «Luzerner Lehrer ignorieren Altersbegrenzung» ...»
Bote der Urschweiz, 5. Mai 2018: «Kanton schreitet bei Verwendung von Klassenchats nicht ein»
klassenchats  [PDF, 295 KB]
Tages-Anzeiger, 4. Juni 2018: «WhatsApp hat in den Schulen nichts verloren» ...»
Neue Zürcher Zeitung, 3. Juni 2018: «Neue WhatsApp-Altersrichtlinie bringt Lehrer in die Bredouille»  ...»
SonntagsZeitung
, 3. Juni 2018: «Lehrer müssen Klassenchats auf WhatsApp löschen»  ...»
Regionaljournal SRF,
8. Mai 2018: «Darf eine Lehrerin mit ihrer Klasse auf Whatsapp kommunizieren?»  ...» (Audiodatei)


Steiger-legal: «Mindestalter von 16 Jahren: Ist WhatsApp an Schulen «illegal»?...»
Datenschutzlexikon der Volksschule Kanton Zürich ...»
persönlich.com, 4. Juni 2018: Wenn Firmen mit den Kunden whatsappen  ...»