• Header_101.jpg
  • Header_11.jpg
  • Header_21.jpg
  • Header_31.jpg
  • Header_41.jpg
  • Header_51.jpg
  • Header_61.jpg
  • Header_71.jpg
  • Header_81.jpg
  • lehrerzimmer_1.jpg
  • 23. Juni 2017Pressespiegel 2017

    Presse Juni 2017

    Hier finden Sie alle freigeschalteten Presseberichte des Monats zum Thurgauer Schulleben.

  • 23. Juni 2017Medienspiegel

    Sparta light

    Die Jacobs Foundation hat sich selbst die Mission verordnet, die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren auf der ganzen Welt zu verbessern.

  • 20. Juni 2017Medienspiegel

    Thurgau hält an Frühfranzösisch fest

    Der Thurgauer Grosse Rat macht eine Kehrtwende und schafft das Frühfranzösisch nicht ab. Er hat am Mittwoch einem entsprechenden Antrag der SP mit 62 gegen 60 Stimmen zugestimmt.

  • 16. Juni 2017Medien

    SRFmySchool: Wie funktioniert das Internet?

    Eine Welt ohne Internet ist heute kaum vorstellbar. Aber wie funktioniert es? Wie werden WhatsApp-Nachrichten übermittelt und warum können wir ganze Filme scheinbar aus der Luft auf unser Handy laden?

  • 16. Juni 2017Medienspiegel

    «Alle plagen mich, wirklich alle»

    In jeder Schulklasse wird ein Kind von Kameraden systematisch schikaniert, sagt die Statistik. Das liesse sich verhindern – aber nur, wenn alle Beteiligten am selben Strick ziehen. Luzerner Zeitung vom 16. Juni 2017.

  • 14. Juni 2017Kantonsbibliothek

    Ferienlektüren gefällig?

    Diesmal sind unsere Buch- Empfehlungen auf die baldigen Sommerferien ausgerichtet.

  • 14. Juni 2017Leseförderung

    Literaturwettbewerb: «unterwegs»

    Wer in Europa lebt und zwischen dem 1. Oktober 1999 und dem 1. Oktober 2009 geboren ist darf seinen Text (Prosa, Lyrik, Theater, Tagebuch etc.) einreichen!

  • 13. Juni 2017Gesundheit & Prävention

    Jetzt buchen: Ausstellung «ich säg was lauft!»

    Vom 21.August bis 01.September 2017 im BZT Frauenfeld für Sekundarschüler/innen. Die interaktive Wanderausstellung «ich säg was lauft» ist eine Kampagne zur Prävention von sexueller Gewalt unter Jugendlichen.

  • 13. Juni 2017Medienspiegel

    Die Schonzeit ist vorbei

    Die Schweizer Volksschule gilt in der öffentlichen Wahrnehmung als unantastbar. Doch es stehen gewaltige Umbrüche an. Internationale Konzerne werden auch hier versuchen, mit der Volksschule Geld zu verdienen, und damit eine immer wichtigere Rolle spielen bei der Bildung unserer Kinder. Kann das gutgehen? NZZ am Sonntag vom 11. Juni 2017.

  • 12. Juni 2017Medien

    SRFmySchool: Im Fokus die Energie

    Der weltweite Energiehunger steigt. Gleichzeitig verlangt der Klimawandel eine Abkehr von fossilen Energieträgern. «SRF mySchool» erklärt die Grundlagen der Energieversorgung und widmet sich Ideen für eine nachhaltige Zukunft.

  • 08. Juni 2017Schulblatt Magazin 2017

    Schulblatt Juni 2017

    Fokus: Berufseinstieg
    Porträts und Gespräche zum persönlichen Einstieg in den Lehrberuf.
    Mit einer Analyse von Prof. Dr. Sabina Larcher Klee FHNW

  • 08. Juni 2017Departement

    Bildung einer Volksschulgemeinde im Raum Sulgen

    Die Primarschulgemeinden Götighofen, Schönenberg-Kradolf und Sulgen sowie die Sekundarschulgemeinde Befang Sulgen werden auf den 1. Januar 2018 zu einer Volksschulgemeinde zusammengeschlossen. Das hat der Regierungsrat des Kantons Thurgau entschieden.

  • 07. Juni 2017Medienspiegel

    SH: «Die Lehrer fühlen sich im Stich gelassen»

    Die Protokolle des Schaffhauser Stadtschulrats zum Fall Bachschulhaus zeigen, wie zerstritten die Mitglieder sind - und bringen bisher Verschwiegenes ans Tageslicht. Vieles bleibt aber auch im Dunkeln. Schaffhauser Nachrichten vom 7. Juni 2017.

  • 07. Juni 2017Departement

    Thurgau in Zahlen 2017

    Schülerzahlen steigen | Ärztedichte | Staatshaushalt | Bevölkerungswachstum | Industire, Bau und Landwirtschaft | Hotelübernachtungen | Wohnungsmieten | ÖV | Kennzahlen Thurgauer Ortschaften | Download hier!

  • 07. Juni 2017Kulturagenda

    Heiteres Ritterleben auf der Burg?

    Schloss Frauenfeld, markantes Wahrzeichen der Kantonshauptstadt, hat schon vor 800 Jahren Menschen beherbergt. Das Schlossleben war aber alles andere als behaglich. An der öffentlichen Führung vom Mittwoch, 14. Juni 2017, um 18 Uhr räumt Historikerin Miriam Edmunds mit der romantisierten Vorstellung vom Leben damals auf und erläutert gleichzeitig die ereignisreiche Geschichte von Schloss Frauenfeld.

  • 07. Juni 2017Kulturagenda

    4. Schultheatertage Ostschweiz 2018

    Ostschweizer Schulklassen zeigen sich gegenseitig ihre selbstentwickelten Theaterstücke. Dabei kommen sie in den Austausch mit Theaterschaffenden und anderen theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern.

  • 06. Juni 2017Unterricht

    Neues Lehrmittel «Wenn Güter reisen»

    Wissen Sie, wie viele Kilometer Ihre neuen Turnschuhe bereits ohne Sie unterwegs waren? Das neue Lehrmittel «Wenn Güter reisen» für die Oberstufe folgt den versteckten Spuren der Logistik. Anhand von verschiedenen Produkten lernen die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Stationen eines Produktes kennen – von der Rohstoff-Beschaffung über die Produktion und den Verkauf bis zur Entsorgung. Das Lehrmittel orientiert sich am Lehrplan 21 und an der Leitidee «Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE».

  • 06. Juni 2017Nachhaltige Entwicklung

    Erneuter Aufruf: WWF-Lauf für die Afrikanischen Elefanten.

    Die Afrikanischen Elefanten sind die grössten Landsäugetiere der Welt. Durch die Wilderei, den Verlust ihres Lebensraumes und den Klimawandel sind die grauen Riesen in Afrika immer stärker bedroht. Mit der Teilnahme am WWF-Lauf vom Mittwoch, 27. September 2017 in Kreuzlingen können sich Klassen für Schutz der Elefanten einsetzen und gleichzeitig von einem kostenlosen Erlebnisbesuch zum Thema: «Die Riesen von Afrika» profitieren.

  • 06. Juni 2017Kulturagenda

    Seemuseum: Programm bis März 2018

    Wasser - alles klar | Bootsbau hautnah | Süsswasser - Quelle des Lebens | Der Fischotter kommt zurück

  • 06. Juni 2017Medienspiegel

    BE: Sind 27 Sonderklassen zu viel?

    Die Schulen der Stadt Bern müssen wenn möglich auch behinderte und «schwierige» Kinder in normalen Klassen unterrichten. Trotzdem gibt es 27 Sonderklassen in Bern. Das sei zu viel, findet eine Bildungsexpertin. Berner Zeitung vom 3. Juni 2017.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  178 »