• Header_101.jpg
  • Header_11.jpg
  • Header_21.jpg
  • Header_31.jpg
  • Header_41.jpg
  • Header_51.jpg
  • Header_61.jpg
  • Header_71.jpg
  • Header_81.jpg
  • lehrerzimmer_1.jpg
  • 11. Mai 2017Medienspiegel

    Politik statt Verstand

    Zwei Fremdsprachen in der Primarschule zu lernen, bringe nichts, ja schade sogar, sagen Forscher. Ihre Einwände werden von den Bildungspolitikern ignoriert.
    Die Weltwoche vom 11. Mai 2017.

  • 11. Mai 2017Medienspiegel

    Französisch als Abenteuer

    Primarschüler aus Eglisau treffen nächste Woche in ihrem Lager eine Klasse aus der Romandie. Damit die Fremdsprache zum Erlebnis wird. Reportage im Tagesanzeiger vom 11. Mai 2017. Mit Video.

  • 11. Mai 2017Medienspiegel

    Frühfranzösisch als Folklore

    Sollen Primarschulkinder nur noch in einer statt in zwei Fremdsprachen unterrichtet werden? Ein Kommentar in der WOZ vom 11.Mai 2017.

  • 10. Mai 2017Medienspiegel

    «Die Kinder werden nicht überfordert»

    Der Bildungsökonom Stefan Wolter verteidigt den politisch umstrittenen frühen Fremdsprachenunterricht in der NZZ vom 10. Mai 2017.

  • 10. Mai 2017Unterricht

    Schweizer Schulpreis 2017: «Gute Schulen hat die Schweiz: Wir zeigen wo!»

    2017 wird der Schweizer Schulpreis bereits zum dritten Mal vergeben. Veranstalter ist der Verein Schweizer Schulpreis. Die Bewerberschulen werden durch ein Experten- und Juryteam bestehend aus Bildungsfachpersonen aus der ganzen Schweiz bewertet.

  • 10. Mai 2017Amtsleitung

    Internationale Musische Tagung IMTA 2017

    Mittwoch, 31. Mai 2017 in Donaueschingen.

  • 10. Mai 2017Gesundheit & Prävention

    Kampagne «Wie viel ist zu viel?» und Dialogwoche Alkohol

    Im Jahr 2017 steht die Dialogwoche Alkohol im Vordergrund. Sie regt sie zum Nachdenken über den eigenen Alkoholkonsum und dessen Auswirkungen an. Zahlreiche Organisationen aus der Suchtberatung und Prävention, der Polizei, der Kultur, dem Sport oder der Bildung beteiligen sich daran und organisieren Aktivitäten für die breite Bevölkerung oder für spezifische Zielgruppen. Die 4. Dialogwoche findet vom 11. bis 21. Mai 2017 statt.

  • 10. Mai 2017Nachhaltige Entwicklung

    Umwelt Arena: «Welt des Essens» inklusive essbare Insekten

    Essen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens und weit mehr als nur das Zuführen von Energie. Mit der neuen Ausstellung «Welt des Essens» nimmt die Umwelt Arena Schweiz ihre Besucher mit auf eine spannende Entdeckungsreise rund um das Thema «Nachhaltige, ausgewogene und gesunde Ernährung». Essbare Insekten, per 1. Mai offiziell als Nahrungsmittel zugelassen, sind ein integrierter Bestandteil der Ausstellung.

  • 10. Mai 2017Medienspiegel

    Der Kampf ums Klassenzimmer

    Thurgauer Zeitung vom 10. Mai 2017:Das Gezerre um den Lehrplan 21 nimmt kein Ende. In verschiedenen Kantonen sind Volksinitiativen hängig, am 21. Mai stimmt Solothurn als nächster ab. Was treibt die Lehrplan-Gegner an?

  • 10. Mai 2017Unterricht

    Technoscope, das Technikmagazin der SATW

    Technoscope erscheint dreimal jährlich in Deutsch, Französisch und Italienisch und richtet sich in erster Linie an Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.
    Schulen, Berufsberatungen und Bibliotheken können das Magazin gratis abonnieren.

  • 10. Mai 2017Kantonsschule Romanshorn

    Abschlussfeiern der Gymnasialen Maturitätsschule und der Fachmittelschule der Kantonsschule Romanshorn

    Abschlussfeier FMS:
    Fachmittelschulausweis, Fachmatura
    29. Juni 2017, 19:00 Uhr,
    in der evangelischen Kirche Romanshorn
    Die Feierrede hält Alicja Bednarzewska, Klasse 3Fa.

    Maturafeier
    30. Juni 2017, 19:00 Uhr
    in der evangelischen Kirche Romanshorn
    Die Feierrede hält Felix Ritzi, Klasse 4Mz.

  • 10. Mai 2017Tagungen

    Schweizer Begabungskongress vom 14. - 16.September 2017

    Vom 14. bis 16. September 2017 findet am Campus Brugg/Windisch der Schweizer Kongress zur Begabungs- und Begabtenförderung statt.
    Mehr als 60 Workshops und spezifische Foren bieten die Gelegenheit, praxis-bewährte «Good Practices» schwerpunktmässig zu vertiefen. Namhafte Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Schulentwicklungen und Forschungsarbeiten.

  • 10. Mai 2017Tagungen

    Gemeinsam aufmerksam! - Eine Tagung der PH Zürich

    Mittwoch, 14. Juni 2017, 13:30 - 17:30 h auf dem Campus PHZH. Aufmerksamkeit und Handlungsregulation unterstützen - Zusammenarbeit Familie-Schule stärken. In den Hauptreferaten wird das Thema «Aufmerksamkeit und Handlungsregulation unterstützen» aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: aus Sicht der Schule mit Blick auf den Unterricht, aus Sicht der Familie mit Blick auf die Schnittstellen im Alltag zwischen Familie und Schule sowie aus Sicht der Forschung zur Zusammenarbeit zwischen Familie und Schule und mit Blick auf «Aufmerksamkeit» und «Handlungsregulation, Exekutive Funktionen».

  • 09. Mai 2017Nachhaltige Entwicklung

    SRFmySchool: Der Fluch der Meere: Plastik

    Sechs Millionen Tonnen Plastik. So viel Kunststoff gelangt jedes Jahr ins Meer. Tendenz steigend. Bereits nach wenigen Jahrzehnten Massenkonsums haben die Ozeane ein Kunststoffproblem.

  • 09. Mai 2017Medienspiegel

    Dossier: Thurgauer Nein zum Frühfranzösisch

    Das Thurgauer Parlament will Französisch definitiv in die Oberstufe verbannen.

  • 09. Mai 2017Unterricht

    Förderbeiträge für Engagement-Projekte

    Wer sich für andere oder eine gute Sache einsetzt, lernt auch für sich selbst. Aus diesem Grund unterstützt x-hoch-herz schulische Engagement-Projekte mit Förderbeiträgen. Die Beiträge decken Kosten, die für den Erfolg des Projekts zentral sind, wie um Beispiel Baumaterialien, Reisekosten, Druck von Werbeflyer oder Verpflegungskosten.

  • 08. Mai 2017PHTG Veranstaltungen

    Lange Nacht der Wissenschaft am Samstag 13. Mai 2017

    Die Lange Nacht der Wissenschaft am Samstag, 13. Mai 2017, soll ihre Besucherinnen und Besucher überraschen, erstaunen und bewegen – und hält dafür ein vielseitiges Programm bereit: Bei der vierten Ausgabe werden rund 140 Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Experimente mit Aha-Effekten, Führungen, Ausstellungen, Informationsstände und verschiedene Mitmachaktionen für Gross und Klein zu erleben sein.

  • 08. Mai 2017Medienspiegel

    Orthographie zum Vergessen

    Die besten Schüler der Schweiz sollten korrekt schreiben können. Doch die Gymnasien setzen andere Prioritäten. Das habe Folgen, meint die Neue Zürcher Zeitung vom 5. Mai 2017.

  • 08. Mai 2017Medienspiegel

    «Wir erziehen eine Generation von kranken Kindern»

    oder in der Printausgabe des Tages-Anzeigers vom 6. Mai 2017: «Jeder hat seine eigene Schule», Interview mit Andreas Müller, Mitbegründer des Instituts Beatenberg.

  • 04. Mai 2017Departement

    Änderung der Verordnung über die Ausbildung an den Fachmittelschulen

    Der Regierungsrat hat die Änderung der Verordnung über die Ausbildung an den Fachmittelschulen der thurgauischen Kantonsschulen genehmigt. Im Mai 2016 hatte der Regierungsrat die Verordnung mit den Regelungen für die Fachmatura Pädagogik erweitert. Mit der erstmaligen Durchführung der Prüfungen hat sich dann eine Regelungslücke gezeigt. So ist eine genügende Fachmaturaarbeit die Voraussetzung für die Zulassung zu den Prüfungen. Neben der bereits bestehenden Möglichkeit der Nachbesserung einer ungenügenden schriftlichen Arbeit ist auch bei einer Präsentation, die zu einer ungenügenden Note der Fachmaturaarbeit führen würde, eine Wiederholungsmöglichkeit eingeräumt worden. In beiden Fällen kann so höchstens die Note 4 erreicht werden. Ausserdem wird jetzt auch in der Verordnung festgehalten, dass die Fachmatura Pädagogik auf eine Klasse pro Jahrgang beschränkt ist.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  178 »